Bericht zum Jubiläumskonzert

Heute im Main-Echo zu lesen:

Die Edelweiß Haibach feierte ihr 60-jähriges Bestehen mit einem großen Jubiläumskonzert. Das begeisternd aufspielende Jugendorchester – die beiden jüngsten Musiker sind erst 9 Jahre alt – eröffnete mit den berühmten Stücken „Highway to Hell“, „Let´s get loud“ und „Black or white“ das Konzert und stimmte die Zuhörer auf einen abwechslungsreichen musikalischen Nachmittag ein. Olympischer Geist wehte in Haibach als das Stammorchester mit „The Olympic Spirit“ das Konzert, bestehend aus Pop- und Filmmusik in anspruchsvollen Sätzen für Blasorchester, fortsetzte. Besonders die lyrischen, leisen Teile der Stücke „English Folks Song Suite“, „Out of Africa“, „Glasnost“, „Benedictus“ und „Prince of Egypt“, nötigten dem aufmerksamen Publikum Respekt vor dem Können der Musiker ab. Lässig im Stil aber präzise in Intonation und Rhythmus zeigten die Musiker nach der Pause mit „Blues for a Killed Cat“ dass sie auch im Jazz heimisch sind. Die folgenden modernen Stücke machten offensichtlich dem Orchester, in dem erfreulich viele Jugendliche mitspielen, viel Spaß und die Spielfreude riss auch das Publikum mit. Mit „Let me entertain you“ von Robbie Williams und „Music“ von John Miles beendeten die Musiker unter der Leitung von Yvonne Büttner ihr Programm. Mehrfach forderten die etwa 400 begeisterten Zuhörer Zugaben, bis das Orchester mit „Guten Abend, gut Nacht“ dem Konzert einen gefühlvollen Schlusspunkt setzte.

Was spielen wir am Konzert?

Für alle die, die es nicht mehr abwarten können, zu erfahren, was wir am Konzert spielen geht es hier zur Liste der Konzertstücke:

Liste der Konzertstücke (hier klicken)

Diese ist auch auf den Eintrittskarten abgedruckt und dient gleichzeitig als Programm.
Wer noch keine Karte hat, kann sie an den VVK-Stellen (Gärtnerei Reis, Diener Optic, Schreibwaren Aulbach) in Haibach erwerben.

Bis bald in der KuS-Halle in Haibach 🙂

 

Probenwochenende auf Burg Rothenfels

Am vergangenen Wochenende machte die Stammkapelle des Vereins einen Ausflug auf die Burg Rothenfels, um den Konzertstücken einen letzten Schliff zu verpassen. Denn es sind nur noch knapp zwei Wochen bis zu unserem Jubiläumskonzert am 06.04..

Am Freitag abend ging das Probewochenende mit dem Abendessen auf der Burg los und einer anschließenden dreistündigen Probe. Der nächste Tag lief wie folgt ab: Aufstehen, Essen, Proben, Essen, Proben, Essen, Proben, Essen, Proben, gemütliches Beisammensein, Schlafen. Er war durchaus anstrengend und erfolgreich, da am Nachmittag intensiv in Satzproben an Feinheiten gearbeitet werden konnte. Zum Abschluss machten wir am Sonntag vormittag noch einen Komplettdurchlauf aller Konzertstücke.

Das Ergebnis dieser Arbeit und der Proben davor und danach können Sie/ könnt ihr beim Konzert erleben.
Hier gibt es noch einmal Infos zu den Vorverkaufsstellen (hier klicken). Eine Abendkasse wir auf jeden Fall auch für Kurzentschlossene zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns auf alle Zuhörer!